Vorzeitiges Ende der HSQV-Winterliga!

News-Liga, Top-News

Aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Gefahr hat sich der HSQV-Vorstand dazu entschieden, die HSQV-Winterliga einen Spieltag früher und mit sofortiger Wirkung zu beenden. Die Tabellen werden auf dem Stand vom 14.03.2020 eingefroren. Da es vollkommen ungewiss ist, wann sich die Lage wieder bessern wird, wird der Spieltag auch nicht nachgeholt. Es werden auch keine freiwillig ausgetragenen Spieler des letzten Spieltags mehr gewertet, damit alle Mannschaften einheitlich betroffen sind.

Die beiden noch offenen Nachholspiele in der Bezirksliga Süd und der Hessenliga können auf freiwilliger Basis noch ausgetragen werden, wenn beide betroffene Mannschaften das ausdrücklich wollen. Diese würden auch gewertet. Da es in diesen beiden Spielen aber ohne den letzten Spieltag nur noch um die goldene Ananas geht, würden wir von einer Austragung in der aktuellen Situation abraten. Die aktuell für die Hessenliga-Relegation qualifizierten drei Vereine schreiben wir direkt an.

Wir denken, dass diese Entscheidung im Sinne der absoluten Mehrheit der Vereine und Ligaspieler im HSQV ist, selbst wenn jetzt möglicherweise der letzte Spieltag fehlt um einen Abstieg zu vermeiden oder noch einen Aufstiegsplatz zu erreichen. Wenn man aber jedes Jahr sieht, wie die Ligen nach der Meldung zur neuen Saison wirklich aussehen, dann werden Aufstiegsplätze sehr oft nicht wahrgenommen und Absteiger bekommen die freien Plätze. Das Problem mit dem fehlenden letzten Spiel dürfte also eher theoretischer Natur sein.

Wie in den Vereinen mit dem normalen Spielbetrieb oder Training im Verein umgegangen wird, haben die Vereine und Spieler natürlich selber zu entscheiden.

Share it
Menü